Wie man eine Wand richtig streicht - Schritt für Schritt Anleitung

Das Streichen einer Wand kann einen großen Unterschied im Aussehen und Ambiente eines Raumes machen. Eine frische Farbschicht kann einen Raum erneuern und aufwerten. In dieser Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigen wir Ihnen, wie Sie eine Wand richtig streichen und ein professionelles Ergebnis erzielen können.

Planung und Vorbereitung

Bevor Sie mit dem Streichen beginnen, ist es wichtig, die richtige Farbe und das geeignete Werkzeug auszuwählen. Überlegen Sie, welchen Effekt Sie erzielen möchten und wählen Sie die passende Farbe aus. Außerdem benötigen Sie Farbroller, Pinsel, Malerband, Farbwanne, Abdeckfolie und eventuell eine Leiter.

Als nächstes sollten Sie den Raum vorbereiten. Entfernen Sie Möbel, Dekoration und Vorhänge aus dem Raum oder decken Sie sie sorgfältig mit Abdeckfolie ab. Schützen Sie außerdem den Boden mit Abdeckfolie oder Malervlies. Entfernen Sie eventuell vorhandene Nägel oder Schrauben aus der Wand und füllen Sie Löcher mit Spachtelmasse auf. Schleifen Sie die Wand glatt, um Unebenheiten zu beseitigen.

Wand vorbereiten

Bevor Sie mit dem Streichen beginnen, müssen Sie die Wand gründlich reinigen. Entfernen Sie Staub, Schmutz und Fett mit einem milden Reinigungsmittel und einem Schwamm. Stellen Sie sicher, dass die Wand vollständig trocken ist, bevor Sie mit dem Streichen beginnen.

Grundierung

Die Verwendung einer Grundierung ist besonders wichtig auf neuen, unbehandelten Wänden oder wenn Sie eine helle Farbe über eine dunkle Wand streichen möchten. Die Grundierung sorgt für eine bessere Haftung der Farbe und ein gleichmäßiges Endergebnis. Tragen Sie die Grundierung mit einem Pinsel oder Roller gleichmäßig auf und lassen Sie sie vollständig trocknen.

Malerband anbringen

Um saubere und gerade Kanten zu erhalten, empfiehlt es sich, Malerband entlang der Kanten und Ecken der Wand anzubringen. Drücken Sie das Band fest an, um Farbunterläufungen zu vermeiden. Überprüfen Sie, ob das Band gerade und straff ist, damit die Farbe nicht darunterlaufen kann.

Farbe mischen und anrühren

Geben Sie die gewünschte Farbe in die Farbwanne und rühren Sie sie gründlich um. Achten Sie darauf, dass die Farbe gleichmäßig verteilt ist und keine Klumpen enthält. Falls erforderlich, verdünnen Sie die Farbe gemäß den Anweisungen des Herstellers.

Wände streichen für Anfänger - was ist zu beachten

Farbe auftragen

Jetzt können Sie mit dem eigentlichen Streichen beginnen. Tauchen Sie den Farbroller in die Farbe und streifen Sie überschüssige Farbe an der Kante der Farbwanne ab. Beginnen Sie in einer Ecke des Raumes und arbeiten Sie sich systematisch vor. Streichen Sie die Wand in geraden, gleichmäßigen Bewegungen vertikal oder horizontal, je nach Vorliebe. Achten Sie darauf, dass die Farbe gleichmäßig verteilt ist und keine Streifen oder Flecken hinterlässt. Bei größeren Flächen verwenden Sie eventuell eine Verlängerungsstange, um die Arbeit zu erleichtern.

Überlappungen vermeiden

Um sichtbare Überlappungen zu vermeiden, arbeiten Sie immer von nasser Farbe zu nasser Farbe. Achten Sie darauf, dass keine Trockenkanten entstehen, da dies zu sichtbaren Ansätzen führen kann. Streichen Sie die Wand in einem Zug von oben nach unten oder von links nach rechts, um ein gleichmäßiges Endergebnis zu erzielen.

Zweite Farbschicht

In den meisten Fällen ist es empfehlenswert, eine zweite Farbschicht aufzutragen, um ein gleichmäßiges und deckendes Ergebnis zu erzielen. Warten Sie jedoch, bis die erste Schicht vollständig getrocknet ist, bevor Sie die zweite auftragen. Achten Sie erneut darauf, gleichmäßig zu streichen und Überlappungen zu vermeiden.

Malerband entfernen

Sobald die Farbe vollständig getrocknet ist, können Sie das Malerband vorsichtig entfernen. Ziehen Sie das Band langsam und gleichmäßig ab, um zu verhindern, dass die Farbe abplatzt. Falls Farbe unter das Band gelaufen ist, können Sie dies vorsichtig mit einem scharfen Messer oder einer Rasierklinge entfernen.

Reinigung und Aufräumen

Nach Beendigung des Streichens sollten die Arbeitsgeräte gereinigt werden, damit sie für zukünftige Projekte wiederverwendet werden können. Spülen Sie Pinsel, Rollen und Farbwanne gründlich mit Wasser aus oder verwenden Sie entsprechende Reinigungsmittel gemäß den Anweisungen des Herstellers. Lassen Sie die Werkzeuge anschließend vollständig trocknen, bevor Sie sie wieder verstauen. Entfernen Sie außerdem die Abdeckfolie und entsorgen Sie sie ordnungsgemäß.

Fazit

Das Streichen einer Wand erfordert etwas Planung, Vorbereitung und Geduld, aber mit der richtigen Anleitung und den passenden Werkzeugen können auch Sie ein professionelles Ergebnis erzielen. Vergessen Sie nicht, die Wand vorzubereiten, eine Grundierung aufzutragen, Malerband anzubringen und die Farbe gleichmäßig aufzutragen. Mit diesen Schritten und etwas Übung werden Sie eine Wand richtig streichen können und Ihr Zimmer in neuem Glanz erstrahlen lassen.

Weitere Themen